Nachricht

Verhalten bei Busverspätungen

Verhalten bei Busverspätungen

Grundschule „Schweinfurter Rhön“ Üchtelhausen


Verhalten bei Busverspätungen


Es kann immer wieder einmal vorkommen, dass durch technische Defekte, durch Erkrankung von Personal oder durch andere Umstände Busse ausfallen bzw. später als geplant fahren.

Das Busunternehmen Kessler ist bemüht, alle Kinder rechtzeitig zu ihren Unterrichtsorten zu bringen.

Den Schülern/innen können folgende Wartezeiten zugemutet werden:

·    in den Wintermonaten (November – März): 20 Minuten

·    in den übrigen Monaten: 30 Minuten.

Sollte nach dieser Zeit noch immer kein Bus angekommen sein, haben sich die Schüler/innen unverzüglich nach Hause zu begeben. Von dort ist der Schulleitung telefonisch oder per Fax Mitteilung zu machen, dass man zu Hause angekommen ist.

Sollten zu einem späteren Zeitpunkt Busse fahren, wird die Schulleitung zurückrufen.

Mit freundlichen Grüßen



Kerstin Weber, Schulleiterin

Joomla templates by a4joomla